58-jähriges Brandopfer erliegt Verletzungen

Heilbronn. (ots) Nach Wohnungsbrand –
Nachdem in der Nacht zum Montag ein Feuer in einer Wohnung im
achten Stock eines Heilbronner Mehrfamilienhauses ausgebrochen war,
erlag die 58-jährige Frau den Folgen ihrer schwerwiegenden
Verletzungen. Die beiden anderen verletzten Personen, ein 70-Jähriger
sowie eine 52-Jährige, befinden sich auf dem Weg der Besserung. Die
52-Jährige wurde zwischenzeitlich aus dem Krankenhaus entlassen.
Durch das Feuer, das nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei
sowie eines Sachverständigen aller Wahrscheinlichkeit wegen eines
technischen Defekts ausgebrochen war, entstand zudem ein Sachschaden
in Höhe von etwa 250.000 Euro. Eine der drei Wohnungen, die durch
den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden waren, ist mittlerweile
wieder bewohnbar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]