Meckesheim entführt drei Punkte mit

SC Klinge Seckach II – FC Germania Meckesheim-Mönchzell 0:2

von Sonja Kraus

6 SCK2  Meckesheim 20141026

Miriam Schöll behauptet den Ball. (Foto: privat)

Muckental. Am Sonntag empfing die zweite Frauenmannschaft des SC Klinge Seckach die Frauen des FC Germania Meckesheim-Mönchzell.

Die Gäste machten von Beginn an Druck und versuchten es vor allem mit langen Bällen und Distanzschüssen. Die Klinge-Damen konnten nur vereinzelte Vorstöße auf das Tor der Meckesheimerinnen verbuchen. Die größten Chancen vergab dabei Kaufmann nach einem Alleingang und mit einem Schuss aus zwanzig Metern.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste eine missglückte Rückgabe der Bauländerinnen zum 0:1. Fünf Minuten später musste die Heimmannschaft nach einem präzisen Distanzschuss auch noch das 0:2 hinnehmen. Mitte der zweiten Halbzeit erspielten sich die Damen des SCK noch zwei weitere hochkarätige Chancen, doch das Aluminium rettete zweimal für Meckesheim.

Mit etwas mehr Glück hätten die SCK-Damen einen Punkt aus der Partie mitnehmen können. Der Gegner aus Meckesheim hatte allerdings über weite Strecken das Spiel im Griff und so geht das Ergebnis in Ordnung.

Es spielten:
Hähne, Neubauer, Manz, Hohmann, Naber, Kaufmann, Schöll, Krcmar, Dank, Kraus (40. Lutz), Frey

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: