Nach einer Stunde war alles klar

SV Dielbach II – SV Krumbach    0:4

Oberdielbach. (hd) Der SV Krumbach war von Anfang an die überlegene Mannschaft und holte einen verdienten Sieg. Dielbach kam bei einigen Kontern zu Torszenen. Das 0:1 erzielte Gerome Hupe aus dem Gewühl heraus (17.), das 0:2 war ein Alleingang von Denis Nolde (30.), das 0:3 ein platzierter unhaltbarer Fernschuss von Jimmy Dumbeck (40.).

Auch in der zweiten Hälfte wehrte sich Dielbach spielerisch und hatte auch einige wenige Chancen. Man war aber immer wieder in der Abwehr zu offen, so dass D. Nolde eine Eins-zu-eins-Situation nutzen und auf 0:4 erhöhen konnte (57). In der verbleibenden halben Stunde passierte nichts mehr, sodass am Ende ein klares 0:4 für den Gast stand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]