Verstärkte Kontrollen notwendig

Ausweichverkehr in der Alten Bergsteige wegen gesperrter Landesstraße

Mosbach. (pm) Nachdem der Ausweichverkehr durch die Alte Bergsteige in den letzten Wochen wieder stark zugenommen hat, weisen Stadtverwaltung und Polizei Mosbach erneut darauf hin, dass die Alte Bergsteige eine Anwohnerstraße mit Tempo 30-Zonen ist, in der kein Durchgangsverkehr zugelassen ist.

Sowohl Stadt als auch Polizei haben durchaus Verständnis für die Verkehrsteilnehmer, die möglichst schnell von Sulzbach kommend nach Mosbach bzw. in umgekehrter Richtung gelangen wollen, um zur Arbeit, zu Arztterminen oder zum Einkauf zu fahren. Sie bitten aber auch um Verständnis für die Anwohner der Alten Bergsteige, die unter dem unzulässigen Verkehr leiden. Da die Straße in keinem besonders guten baulichen Zustand ist, sind die Lärmemissionen durch die Fahrzeuge besonders groß.

Da die Landesstraße aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen noch für einige Zeit voll gesperrt sein wird, wird nochmals an die Verkehrsteilnehmer appelliert, die ausgewiesenen Umleitungen zu beachten. Zum Schutz der Anwohner werden Polizei und Ordnungsamt der Stadt wieder verstärkt in der Alten Bergsteige das Durchfahrtsverbot sowie Tempoüberschreitungen kontrollieren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: