Kantersieg im Waldbrunn-Derby

SV Schollbrunn – SC Weisbach 0:6

Schollbrunn. (hen) Bei besten Bedingungen gingen beide Mannschaften voller Elan ins Waldbrunn-Derby. Die Anfangsphase begann nervös mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Schollbrunn hatte die erste in der 9. Minute durch Nachtmann, der knapp verfehlte. Die Gäste kamen zwei Minuten später zu ihrer Möglichkeit aber ebenfalls knapp am Tor vorbei. Danach übernahm der SC Weisbach nach und nach das Spiel und als Frisch im Schollbrunner Strafraum regelwidrig zu Fall kam, zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß konnte der SC Weisbach aber nicht nutzen, da der einheimische Torwart auf dem Posten war. In der 23. Minute nutzten die Gäste dann die leichte Überlegenheit aus und kamen durch Sigmund zum 0:1. In der 35. Minute erzielte Frisch dann das 0:2 mit dem man dann auch die Seiten wechselte.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der SC Weisbach erneut die Initiative und erspielte sich im Laufe der Zeit die ein oder andere Möglichkeit. Die Gastgeber waren jedoch weiterhin bemüht, dem Tabellenführer Paroli zu bieten und tauchten auch das ein oder andere Mal vorm gegnerischen Gehäuse auf ohne allerdings zu Treffern zu kommen. So erzielte Weisbach dann in der 54. Minute das 0:3 durch Grimm und in der 70. Minute das 0:4 durch Stötzer. In der 83. Minute war dann Friedrich an der Reihe seine Farben mit dem 0:5 zu erfreuen. Den Schlusspunkt machte dann erneut Grimm in der 88. Minute mit einem präzisen Distanzschuss zum 0:6-Endstand.

Ein verdienter Sieg der Gäste in einem fairen Lokalderby, wo der Gastgeber über die gesamte Spielzeit nie aufsteckte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: