Mehr Übernachtungen im TGO-Gebiet

Schwarzach. In der Schwarzach-Halle in Schwarzach tagte turnusgemäß die Mitgliederversammlung der Touristikgemeinschaft Odenwald. Landrat Dr. Achim Brötel begrüßte in seiner Funktion als 1. Vorsitzender die Mitglieder und als besonderen Gast den Präsidenten des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung(LGL), Luz Berendt, der später die druckfrische und komplett überarbeitete Landkreiskarte vorstellte.   Nach einem kurzen Grußwort von Bürgermeister Theo Haaf, dem der Landrat für dessen Gastfreundschaft und die stete Unterstützung während seiner bald zu Ende gehenden aktiven Zeit als Bürgermeister dankte, stieg Sarah Wörz als Geschäftsführerin der TGO mit ihrem Bericht über das laufende Geschäftsjahr in die Tagesordnung ein.

Zunächst konnte die Geschäftsführerin Erfreuliches hinsichtlich der Übernachtungszahlen 2013 vermelden: Mit 1.095.839 Übernachtungen im TGO-Gebiet konnte erneut eine leicht Steigerung gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden, was zweifellos auch auf die gute Arbeit in der TGO-Geschäftsstelle zurückzuführen sei, wie Landrat Dr. Achim Brötel mit einem besonderen Dank an die TGO-Geschäftsführerin Sarah Wörz, ihre Stellvertreterin Tina Last und das gesamte Team anmerkte.

Neben der Auflage verschiedener Broschüren stand 2014 die Einführung eines Online-Buchungssystems im Mittelpunkt der Arbeit, ein System, das insbesondere den kleinen Unterkunftsbetrieben wie Ferienwohnungen oder Pensionen Vorteile bietet. Ganz neu eingeführt wurden sogenannte „RadServiceStationen“. 26 Gastronomiebetriebe im TGO-Gebiet haben sich zertifizieren lassen, sind also besonders „radlerfreundlich“ und bieten bestimmte Dienste wie eine Lademöglichkeit für E-Bikes, spezielles Infomaterial oder halten einfache Ersatzteile parat. In Arbeit ist die Einführung der „Odenwald-App“, die ab 2015 für Android und iOS kostenlos zur Verfügung stehen soll und via Smartphone alle wichtigen touristischen Informationen über die Region bereithält: Rad- und Wanderwege, Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Gastronomie, Wetter, Veranstaltungen und so weiter.

Bürgermeister Jan Frey aus Schönbrunn, der mit dem Rosenberger Bürgermeister Gerhard Baar für die Rechnungsprüfung zuständig war, bestätigte eine einwandfreie Führung der Geschäfte und beantragte die Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung, der einstimmig stattgegeben wurde. Ebenso einstimmig wurde der Haushalt 2015 mit einem Volumen von 289.825 Euro – was dem Haushalt 2014 entspricht – beschlossen. Turnusgemäß waren die Rechnungsprüfer neu zu wählen. Die Bürgermeister Jan Frey und Gerhard Baar wurden dabei für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die Vorstellung der neuen Landkreiskarte stand am Ende der Tagesordnung an. „Das ist eine freudige Nachricht. Machen Sie alle kräftig Werbung für diese Karte“, legte Dr. Brötel den Mitgliedern ans Herz. Präsident Luz Berendt vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung(LGL), das das Nachschlagewerk in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und weiteren Kooperationspartnern geschaffen hat, stellte die Karte vor und überreichte das erste Exemplar an den Landrat. Ab sofort ist die Karte beim LGL, im Buchhandel und bei der TGO erhältlich.

Auf Einladung von Oberbürgermeister Michael Jann findet die Mitgliederversammlung 2015 in Mosbach statt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: