Delegation aus dem Enzkreis besucht Windkraftanlagen

IMG 7540

(Foto: pm)

Buchen. (pm) Die Windenergieanlagen im „Großen Wald“ in Hettingen standen im Focus einer Abordnung aus dem Enzkreis. Die Besuchergruppe, bestehend aus Teilnehmern des „Kreisverbandes Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Pforzheim/Enzkreis“, Vertretern des Enzkreises und der dortigen Forstverwaltung, war gemeinsam mit Bürgermeister Martin Steiner aus Birkenfeld zunächst zu Gast im Buchener Rathaus. Hier begrüßte Bürgermeister Roland Burger zusammen mit Beigeordnetem Thorsten Weber und Fachbereichsleiter „Bauen und Stadtentwicklung“ Günter Müller die Teilnehmer und stellte kurz die Stadt Buchen vor. Das besondere Interesse der Besucher galt dem Genehmigungsverfahren der Windenergieanlagen und den zusammenhängenden Fragen zu den Auswirkungen auf den Forst. Im Focus standen die Flächengrößen für die Anlagen selbst aber auch für Aufstellflächen für Krananlagen bzw. Aufbauarbeiten, Zuwegung und forstlicher Ausgleich. 

Bei der anschließenden Besichtigung der Windkraftanlagen gab es dann Informationen von den Betreibern, Uwe Steiff, Bernd Brunner und Bernd Scheuermann von der Windenergie S & H GmbH erklärte den Besuchern die Anlagen und stand Rede und Antwort. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: