21-Jähriger verliert Fahrerlaubnis

Tauberbischofsheim. (ots)

Durch seinen ungewöhnlichen Fahrstil fiel ein 21-Jähriger am
Mittwoch einer Streife des Polizeirevieres Tauberbischofsheim auf.
Der junge Mann missachtete zunächst die gelbe Fahrbahnmarkierung auf
der B 290 in der Gemeinde Distelhausen, in Fahrtrichtung
Tauberbischofsheim. Er befuhr die B 290 dann im dortigen Bereich
dauerhaft auf der Gegenfahrspur. Sowohl das eingeschaltete Blaulicht
als auch die Lichthupe des Streifenwagens konnten den Fahrer nicht
zum Fahrstreifenwechsel animieren. Zum Glück kamen keine Fahrzeuge
entgegen. Bei der später durchgeführten Verkehrskontrolle wurde die
Ursache des Verhaltens klar: Ein Drogentest fiel positiv aus.
Aufgrund dieser Erkenntnisse musste der 21-Jährige mit zu einer
Blutentnahme. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: