Polizeirevier unter neuer Leitung

Amtseinsetzunggroeben

Unser Bild zeigt von rechts: Leitender Oberstaatsanwalt/StA Mosbach Jens Gruhl, Landrat Reinhard Frank, Bürgermeister Wolfgang Vockel, Frau von der Groeben, Polizeirat Burkhard von der Groeben, Polizeipräsident Hartmut Grasmück, Leiter der Direktion Polizeireviere Richard Diesch. (Foto: Polizei)

Tauberbischofsheim. (ots)  Nach der Begrüßung durch den Leitenden Polizeidirektor Richard Diesch, Leiter der Direktion Polizeireviere des Polizeipräsidiums Heilbronn, wurde Polizeirat Burkhard von der Groeben, am Freitagvormittag im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Schlossdiele des Kurmainzischen Schlosses in Tauberbischofsheim, durch Polizeipräsident Hartmut Grasmück in das Amt des Leiters des Tauberbischofsheimer Polizeireviers eingesetzt. Im Beisein zahlreicher geladener Gäste beglückwünschte der Polizeipräsident den 39-Jährigen zu seiner neuen Funktion und wünschte ihm allseits ein glückliches Händchen für die zukünftigen Entscheidungen.

Von der Groeben, aufgewachsen und wohnhaft im Main-Tauber-Kreis, verheiratet und Vater zweier Kinder, kann auf eine breitgefächerte Verwendungsvielfalt in seiner bisherigen Laufbahn zurückblicken. Nach seinem Eintritt in die Polizei im Jahr 1995 absolvierte er seine Grundausbildung bei der Bereitschaftspolizeiabteilung in Bruchsal. Nachdem er in der Landeshauptstadt und in Heilbronn seine ersten Erfahrungen im Streifen- und Verkehrsdienst gemacht hatte, wurde er im Jahr 2001 zum Studium für den gehobenen Polizeidienst an der Fachhochschule in Villingen-Schwenningen zugelassen. Nach der anschließenden Ernennung zum Polizeikommissar am 01. April 2004, versah er zunächst seinen Dienst als Dienstgruppenleiter in Weinsberg, Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim, bis er im Jahr 2008 ins Innenministerium Baden-Württemberg wechselte.

Nach einem Jahr zog es ihn wieder zurück nach Heilbronn, wo er in Vorbereitung auf seine Ausbildung zum höheren Dienst als Dezernatsleiter bei der Kriminalpolizei Heilbronn tätig war. Die Ernennung zum Polizeirat am 01. Oktober 2012 erfolgte nach Beendigung des Studiengangs an der deutschen Hochschule in Münster-Hiltrup. Seiner Funktion als Fach- und stellvertretender Bereichsleiter am Institut für Fortbildung der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg in Wertheim und Böblingen folgte nun zum 01. November 2014 die Einsetzung als Leiter des Polizeireviers Tauberbischofsheim. Seinen Dank richtete Polizeipräsident Grasmück auch an Thomas Schunder, der seit Ende April dieses Jahres, nach der Zurruhesetzung des bisherigen Revierleiters Merklein, die Dienststelle kommissarisch führte.

Mit der Gewissheit, dass das Polizeirevier Tauberbischofsheim in guten Händen lag, dankte Hartmut Grasmück dem Ersten Polizeihauptkommissar für seine kompetente und zuverlässige Aufgabenwahrnehmung während der Übergangszeit. Umrahmt wurde die Veranstaltung im Kurmainzischen Schloss von Musikstücken des Bläserensembles des Polizeipräsidiums Heilbronn sowie Grußworten des Landrates Reinhard Frank, Bürgermeister Wolfgang Vockel, Leitender Oberstaatsanwalt Jens Gruhl und dem Personalratsvorsitzenden des Polizeipräsidiums Heilbronn, Markus Megerle. In seinem Schlusswort dankte Polizeirat von der Groeben dem Polizeipräsidenten für das entgegengebrachte Vertrauen. „Auf meine zukünftige Tätigkeit hier in Tauberbischofsheim freue ich mich sehr“, so Burkhard von der Groeben abschließend.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: