Bittere Niederlage gegen Tabellenführer

SC Klinge Seckach – Kickers Büchig / 0:6

von Frank Bäcker

Muckental. Die stark dezimierte Mannschaft des SC Klinge musste zum sechsten Rundenspiel auf dem Gelände des SV Muckental mit einigen C-Juniorinnen ergänzt und taktisch neu formiert werden. Dies waren keine optimalen Vorzeichen um in das Spiel zu gehen, dennoch war die Mannschaft von Trainer Rainer Schaffer fest entschlossen etwas Zählbares aus dem Spiel zu nehmen.

Unter Flutlicht gab es dann bereits nach drei Minuten die erste Chance der Kickers, die im Abschluss jedoch das Klinge Tor noch verfehlten. In Minute 5 griffen die Kickers über die linke Seite an, ein Klärungsversuch der Seckacher Abwehr führte unglücklich zum 0:1. Den Klinge-Mädchen war der Willen anzumerken, hier dagegen zu halten und in der zwölften Minute war es Kirsch, die über die rechte Seite mustergültig auf Sauter flankte, ihre gute Abnahme wurde jedoch von der Kickers Torhüterin entschärft. Das Spiel war nun vorübergehend ausgeglichen ohne klare Chancen. Erst in Minute 20 nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit, der Ball traf jedoch flach lediglich den Pfosten. Der nächste Abwehrfehler der neu formierten Klinge-Defensive führte jedoch dann doch zum 0:2 in der 22. Spielminute. Die Gäste aus Büchig waren durch ihr schnelles Umschaltspiel stets gefährlich, so war es in der 28 Minute ein Freistoß für die Klinge der im Eiltempo den Konter und die nächste Kickers-Chance ergab. Drei Minuten später führte dann ein Zuordnungsfehler in der Abwehr der Heimmannschaft zum 0:3. Die Klinge-Mädchen versuchten nochmals vor der Halbzeit das Ergebnis zu verkürzen, aber die zwei guten Distanzschüsse meisterte die sichere Gästetorhüterin.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Mädchen des SCK mit dem merkbaren Willen aus der Kabine, das Spiel nochmals offen zu gestalten. Zwei Großchancen durch Klinge-Stürmerin Knüll konnten jedoch nicht zum Anschluss genutzt werden, da die Gästeabwehr hierbei Glück und Geschick auf ihrer Seite hatte. Die Gäste machten nun die Räume eng und wussten stets um ihre Konterstärke, so auch in der 52. Minute durch einen zentralen Angriff der knapp über dem Tor endete. In der 60. und 62.Minute war es dann die Heimmannschaft die nach Standardsituationen den Anschluss nicht herstellen konnte. Eine Minute später war es dann eine Ecke der Kickers welche die Klinge Mädchen nicht energisch klären konnten und den Gästen zum vierten Tor verhalf. Nun war der Widerstand gebrochen und die Seckacher Mädchen, die körperlich an diesem Abend einiges einstecken mussten, konnten dem 0:5 in der 65.Minute durch einen direkten Konter sowie dem schönen Heber aus der Distanz in der 78.Minute zum 0:6 Endstand nicht mehr wirklich etwas entgegensetzen.

Derart viele Ausfälle konnten die Klinge-Juniorinnen an diesem Abend trotz vollem Einsatz und festem Willen Punkte aus dem Spiel mitzunehmen, letztlich gegen den nun Tabellenersten aus Büchig nicht kompensieren.

Für den SC Klinge Seckach spielten:
Piecha, Wolf, Kirsch, Müllner, Knüll, Sauter, Bäcker, Eiffler, Arlt, Rother

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: