Unbelehrbarer Fahrer hatte 2 Promille

Adelsheim. (ots) Sichtlich unbeeindruckt zeigte sich ein 53-Jähriger aus Adelsheim
über die bereits am Vortag im Rahmen einer Trunkenheitsfahrt durch
die Polizei getroffenen Maßnahmen. Hierbei wurden dem Mann sowohl der
Führerschein als auch der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Bereits am
darauffolgenden Tag setzte der Mann allerdings mit einem
Zweitschlüssel die Fahrt mit seinem Audi A6 fort. Durch eine
aufmerksame Streife des Polizeireviers Buchen konnte das Kennzeichen
im Vorbeifahren wiedererkannt werden. Der offensichtlich unbelehrbare
Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen, wobei ein durchgeführter
Atemalkoholtest einen Wert von 2,0 Promille ergab. Er muss nun sowohl
auf sein Fahrzeug, als auch auf seinen Führerschein bis auf weiteres
verzichten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Wer mit 2 Promille noch ein Fahrzeug führen kann, ist Alkohol gewohnt und warscheinlich sonst auch nur noch unter „Strom“ unterwegs. Hier hilft anscheinend wirklich nur noch eine Haftstrafe Der Führerschein darf solch einer Person auf LEBENSZEIT nicht wieder erteilt werden. Es ist schon schlimm, wenn diese Leute sich selbst gefährden, aber meistens triffst immer Unschuldige und diese Alkis bekommen nicht mal ne Schramme ab.
    Alkohol und Autofahren vertragen sich genauso wie Feuer mit Benzin löschen. Wer säuft, der läuft!!!

Kommentare sind deaktiviert.