Polizist im Nahkampf mit Wildschwein

Großrinderfeld. (ots) Einen
nicht alltäglichen Einsatz konnte eine Streife des Polizeireviers
Tauberbischofsheim am frühen Samstagmorgen verzeichnen. Die Beamten
wurden zu einem Wildunfall auf der Landesstraße 578 bei
Großrinderfeld gerufen. Dort war eine 40-Jährige mit ihrem
VW-Transporter von Großrinderfeld in Richtung Tauberbischofsheim
unterwegs, als eine Wildschweinrotte die Fahrbahn überquerte. Ein
Tier wurde dabei erfasst und geriet unter das Auto. Beim Eintreffen
der Polizisten konnte sich das Tier wieder befreien und rannte
geradewegs auf einen der Beamten zu. Dieser wusste sich jedoch zu
helfen und konnte das Wildschein mit einem gezielten Fußtritt
abwehren. Das Tier hatte durch den Unfall so schwere Verletzungen
erlitten, dass es anschließend verendete. An dem VW entstand ein
Schaden in Höhe von ca. 2 000 EUR

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: