Heilige Familie in neuem Glanz

IMG_4363.JPG
(Foto: Merkle)

Zimmern
.
. (lm) Pünktlich zur Vorweihnachtszeit erstrahlt die Hl. Familie in der Grotte am Zimmerner Flachsberg wieder in neuem Glanz. Rd. drei Wochen Arbeit hat der Restaurator Michael Bronold aus Gerlachsheim für diesen „Glanz“ investiert, denn witterungsbedingt, aber auch durch mutwillige Zerstörung in den letzten 23 Jahren war die Figurengruppe stark in Mitleidenschaft gezogen gewesen. Erstellt worden war die Grotte 1991 auf Initiative der Frauengemeinschaft durch Stefan Maczuga unter Mithilfe der Bevölkerung für einen Abguss der „Hl. Familie“, die sich im Original in der örtlichen Kirche „St. Andreas“ befindet. Auf Anregung des Seniorentreff Zimmern und unter finanzieller Beteiligung der kfd Zimmern und maßgeblich auch der Stiftung Franz und Gertrud Schenzinger hatte man die Restaurierung beauftragt in der Hoffnung, dass die restaurierte Figur viele Spaziergänger zu kurzer Einkehr einlädt. Die Pfarrgemeinde Zimmern und Mesner Bernhard Grimm zeigen sich dankbar ob der vielen Spenden, die diese Restaurierung ermöglicht haben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: