Ein halbes Dutzend zum Sieg

SG Schefflenz – TV Reisenbach   6:2

Schefflenz. (ck) Einen souveränen Sieg fuhr die SG Schefflenz gegen den TV Reisenbach ein. Mit 6:2 gewann man die Begegnung klar.

Die SG Schefflenz versuchte von Anfang an das Kommando zu übernehmen und kam auch zu wie guten Möglichkeiten. In der 20. Spielminute funktionierte die Abseitsfalle der Gäste nicht und Yasar Hakan erzielte die 1:0-Führung für die SG Schefflenz. Acht Minuten später konnte Reisenbach zum 1:1 ausgleichen. Die Reaktion der SG blieb aber nicht aus. Nach einem Freistoß stand plötzlich Emil Bopp frei vor dem Tor und verwandelte zum 2:1. Nur wenige Minuten später das 3:1. Auf Hereingabe von Tim Kovacs verwandelte Martin Schäfer souverän zum 3:1. Kurz vor der Pause noch die Möglichkeit für die Gäste zum verkürzen. Den Schuss konnte SG-Keeper Bastian Diener nur nach vorne abwehren und der Nachschuss verfehlte sein Ziel.

Nach dem Seitenwechsel passierte erst mal recht wenig. Die Mannschaften nahmen sich eine Auszeit. In der 63. Spielminute das 4:1 für die SG. Den Schuss von Karim Cardal konnte der Gästekeeper abwehren, gegen den Nachschuss von Yasar Hakan war er machtlos. Nur kurze Zeit später das 4:2-Anschlusstreffer als die Heimmannschaft im Tiefschlaf war. Die Reaktion blieb aber auch dieses Mal nicht aus. Cedric Egolf spielte den Torhüter aus und passte quer zu Oktay Bakan, der zum 5:2 abschloss. In der letzten Spielmiute machte Yasar Hakan mit seinem dritten Treffernzum 6:2-Endstand das halbe Dutzend voll.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: