Nikolaus vom Winterhauch kam verspätet

SZK Biathlon

(Foto: privat)

Waldbrunn. (ps) Der Nikolaus vom Winterhauch kam mit Verspätung. Dafür brachte er die ersten Schneeflocken mit. Überraschend für die Kinder der neu gegründeten Biathlon-Kindergruppe kam am Mittwochnachmittag der Skizunft-Nikolaus ins Training, um sich über dieser Sportart zu informieren und die Kinder zu begrüßen. Acht bis zehn Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sind seit Ende Oktober mit viel Freude dabei.

Die Skizunft Katzenbuckel Eberbach hat diese Sportart mit Skilanglauf – im Sommer mit Skiroller – und Schießen – zunächst für Kinder – in Ihr Programm aufgenommen, um diese spielerisch an diese Sportart heranzuführen. Dieses Programm erfolgt in Koordination zwischen der Grundschule Waldbrunn und der Skizunft Katzenbuckel und findet jeden Mittwoch von 13 -14 Uhr statt.

Die ersten Übungsstunden begannen mit Nordic Walking für Kinder mit dem Ziel „sicheres Laufen mit Stöcken“. In weiteren Übungsstunden geht es dann um Skigymnastik für Kindermit dem Ziel zur „Bewegungskoordinatlon“. Danach erfolgen die ersten Schießübungen mit den nicht unter das Waffengesetz fallenden Lasergewehren in der Halle mit dem Ziel der „Koordination und Konzentration“. Diese Übungseinheit ist bereits eingeführt und macht den Kindern besonders viel Freude, wie die Trainer und Eltern berichten.

In Kürze erfolgt noch das Laufen mit Skirollern.Von einer lebhaften und freudigen Kinderschar konnte sich der Nikolaus überzeugen und sowar es selbstverständlich, dass alle Kinder reichlich beschenkt wurden. Mit Weihnachtsliedern wurde der Nikolaus verabschiedet und versprach im kommenden Jahr wieder zu kommen um sich von dem weiteren Fortschritt der Kinder zu überzeugen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: