Fahrzeuge aufeinander geschoben

Schefflenz. (ots). Sachschaden in Höhe von zirka 14.000 Euro entstand bei einem
Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen am Mittwoch in
Schefflenz. Gegen 16:20 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Bus
die Hauptstraße. Zwischen den Einmündungen zur Talstraße sowie der
Sattelbachstraße erkannte der 28-Jährige vermutlich zu spät, dass die
Fahrzeuge vor ihm anhalten mussten und fuhr ins Heck eines Fords.
Dieser wurde wiederum auf einen davorstehenden Fiat geschoben. Der
21-Jährige Fahrer eines Renaults erkannte die Situation ebenfalls zu
spät und fuhr gegen den VW Bus des 28-Jährigen. Verletzt wurde
niemand.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: