Polizeikontrollen decken Fehlverhalten auf

(Symbolbild)

Bad Mergentheim. (ots) Die Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim führten am
Mittwochabend im gesamten Revierbereich stationäre und mobile
Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen durch. Die
Fahrt endete für einen 53-jährigen Autofahrer an einer
Kontrollstelle, da dieser etwas zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein
Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Er sieht nun
einer entsprechenden Anzeige und einem einmonatigen Fahrverbot
entgegen. Bei einer weiteren Kontrolle konnte ein zur Einziehung
ausgeschriebener Fahrzeugschein sichergestellt werden. Ferner mussten
durch die Beamten noch zwölf Verwarnungen wegen verschiedener
Verkehrsordnungswidrigkeiten ausgestellt werden. Wegen technischer
Mängel an verschiedenen Fahrzeugen wurden mehrere Mängelberichte
ausgestellt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: