Betrüger im Ausland ermittelt

Diedesheim. (ots) Der Arm des Gesetzes reicht weit, das gilt zumindest für einen aktuellen Fall, der von der Polizei in Diedesheim derzeit bearbeitet wird. Bereits Anfang Oktober bemerkte ein 46-Jähriger bei der Durchsicht seines Kreditkartenkontos, dass insgesamt elf widerrechtliche Buchungen registriert wurden. Unbekannte hatten in Spanien Geld abgebucht. Eine der Buchungen wurde den Tätern nun zum Verhängnis. Die Diedesheimer Polizei konnte nachvollziehen, dass eine Paketsendung von Reggio Emilia in Italien nach Toledo in Spanien ging, für die mit der Kreditkarte des Mosbachers über 200 Euro bezahlt worden sind. Der Betrogene war vor kurzem in Italien, wo offensichtlich beim Geld abheben die Kreditkartendaten ausgespäht worden sind. Die italienische Polizei muss sich nun um den Absender des Pakets kümmern, die spanische um den Empfänger. Ob die beiden zusammenarbeiten ist unklar.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: