Mit Schusswaffe Bargeld gefordert

Eppingen. (ots) Mit der Bearbeitung eines versuchten Bankraubes ist seit
Donnerstag die Heilbronner Kriminalpolizei befasst. Gegen 11.40 Uhr
hatte in Eppingen-Elsenz ein bislang Unbekannter eine Bankfiliale in
der Eppinger Straße betreten und unter Vorhalt einer Schusswaffe die
Herausgebe von Bargeld gefordert. Nachdem die anwesende
Bankangestellte auf die Forderung des maskierten Täters nicht
reagierte, wiederholte dieser sein Anliegen. Er musste allerdings
feststellen, dass diesem jedoch erneut nicht stattgegeben wurde.
Danach verließ der verhinderte Räuber das Gebäude in unbekannte
Richtung. Die Person wird wie folgt beschrieben: Normale Statur, etwa
180 cm groß und mit einer dunkelbraunen Filz- oder Wolljacke
bekleidet. Die schwarze Maske hatte zwei Augenlöcher und ein
Mundloch. Zeugen oder Personen, die während der Tatzeit im Bereich
der Bank verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten,
sich bei der Kriminalpolizei Heilbronn, Tel.Nr.: 07131 104-4444 zu
melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: