Bäckerei Haas unterstützt DRK-Ersthelfer

„Rettungswagen für Waldbrunn“ geht weiter

500 Baeckerei Haas spendet fuer DRK Waldbrunn

Bäckermeisterin Margit Manch (li.) überreicht Bereitschaftsleiter Robin Bracht die Spende in Höhe von 200 Euro. (Foto: Hofherr)

Waldkatzenbach. Die Spendenbereitschaft zugunsten der Aktion „Rettungswagen für Waldbrunn“ des DRK Waldbrunn ist nach wie vor ungebrochen. Am Samstag waren die Ersthelfer um Bereitschaftsleiter Robin Bracht in die Bäckerei Haas in Waldkatzenbach eingeladen, wo Inhaberin Margit Münch und ihr Team eine Spende in Höhe von 200 Euro übergab.

Man habe in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden verzichtet und stattdessen beschlossen, die existenzielle Aktion zu unterstützen. Man habe zwar kein Silo, sodass es nicht zu einer Mehlstaubexplosion kommen kann, dennoch sei es ihr aufgrund der Lage an der Kreisgrenze wichtig, eine gute Versorgung für die Bürger und damit auch für ihre Kunden sicherzustellen, hob Margit Münch hervor.

 

Bereitschaftsleiter Robin Bracht dankte dem Team der Bäckerei Haas für die großzügige Unterstützung. Nach wie vor sei man dabei, das Fahrzeug mit den notwendigen Gerätschaften und Materialien zu bestücken. Dies sei nur durch die Spendenbereitschaft der Bevölkerung, insbesondere aber auch der Gewerbetreibenden machbar, so Bracht.

Die Ersthelfer hatten sogar ihr Fahrzeug mitgebracht, damit sich Bäckermeisterin Margit Haas, aber auch die anwesenden Kunden einen eigenen Eindruck verschaffen konnten.

Die Aktion des DRK Waldbrunn geht weiter.

Infos hierüber gibt es unter www.drk-waldbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: