Kleinen Hund bei Ehekrach schwer verletzt

Yorkshire-Terrier aus dem 3. Stock geworfen

Öhringen. (ots) Der Leidtragende eines Familienstreits in Öhringen in der Nacht
zum Sonntag war ein kleiner Hund. Ein Paar hatte sich zunächst verbal
so gezofft, dass der 52-jährige Ehemann offenbar die Beherrschung
verlor. Er schnappte den Yorkshire-Terrier seiner Ehefrau und warf
ihn aus dem dritten Stock des Mehrfamilienhauses. Dabei erlitt der
Vierbeiner schwere Verletzungen und musste in einer Tierklinik
operiert werden. Gegen den rabiaten Ehegatten ergeht nun eine Anzeige
wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

7 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.