Nordmanntanne abgesägt und mitgenommen

Fahrenbach.
(ots) Ein dreister Dieb machte sich in der Zeit von Freitag, 10.00 Uhr,
bis Samstag, 10.30 Uhr, an einer in der Fahrenbacher
Adolf-Weber-Straße abgelegten Nordmanntanne zu schaffen. Der ungefähr
fünf Meter hohe Baum wurde am Freitagvormittag vor der evangelischen
Kirche abgelegt und sollte als Weihnachtsbaum für den Innenraum des
Gotteshauses dienen. Der Unbekannte sägte zirka zwei Meter der Tanne
ab und entwendete das Teilstück. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt
die Polizei in Limbach, Telefon 06274 92805-0, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.