Winfried Klotzbücher in den Ruhestand verabschiedet

IMG 2544

Unser Bild zeigt von links: OStR Sven Auerbach, Schulleiter Willi Biemer, OStR Winfried Klotzbücher, Vorsitzender des ÖPR OStR Achim Brümmer, stellvertretender Schulleiter Uwe Rossa) in Ihrer Tageszeitung zu veröffentlichen. (Foto: pm)

Osterburken. (pm) In einer kleinen Feierstunde wurde Oberstudienrat Winfried Klotzbücher von Oberstudiendirektor Willi Biemer nach über 30 Jahren als Lehrer am GTO in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Nachdem Winfried Klotzbücher erst vor wenigen Wochen die Dankesurkunde des Landes Baden- Württemberg zum 40-jährigen Dienstjubiläum überreicht werden konnte, gab es jetzt erneut Anlass, Herrn Klotzbücher für seinen Einsatz als Lehrer am GTO Dank zu sagen.

Zunächst ging Schulleiter Willi Biemer auf den Werdegang von Winfried Klotzbücher ein. Nach dem Referendariat in Mannheim, wo er auch das Abitur abgelegt und das Studium der Fächer Englisch und Geographie absolviert hatte, kam er 1981 als Studienassessor ans Schiller-Gymnasium in Marbach am Neckar.

Bereits zum Schuljahr 1982/1983 wurde er dann ans GTO versetzt, 1983 zum Studienrat und 1992 zum Oberstudienrat ernannt.1999 konnte er sein 25-jähriges und im September dieses Jahres dein 40-jähriges Dienstjubiläum begehen.

Von Anfang an hat sich Winfried Klotzbücher in seinen beiden Fächern mit ganzer Kraft eingesetzt und wesentlich dazu beigetragen, die Akzeptanz beider Fächer in der neu reformierten Oberstufe  voranzutreiben. So kam im Schuljahr 1985/1986 erstmals ein Geographie-Leistungskurs zustande. Folgerichtig war Herr Klotzbücher von 1997 bis 2005 dann auch Fachbetreuer für Geographie. Auch im Fach Geologie hat er mehrere Grundkurse und Wahlpflichtkurse unterrichtet.

Sowohl in Geographie als auch in Englisch hat er Schülerinnen und Schüler erfolgreich zum Abitur geführt, das Abitur an auswärtigen Schulen abgenommen und auch mehrmals Vorschläge für das schriftliche Abitur eingereicht.

Neben seiner fachlichen Tätigkeit war ihm die Ausbildung der künftigen Lehrerinnen und Lehrer wichtig. Deshalb hat er sich in den Jahren von 2000 bis 2001 zum Ausbildungslehrer für die Praxissemester ausbilden lassen und dann von 2003 bis 2005 diese Aufgabe sehr zuverlässig und mit großer Gewissenhaftigkeit ausgeführt.

Ein weiterer Schwerpunkt war für Herrn Klotzbücher die Berufs- und Studieninformation der jungen Menschen. Seit 1997 war er BOGY-Beauftragter der Schule und hat den Abschluss der ersten Bildungspartnerschaft mit der Firma AZO in die Wege geleitet und zeitgleich den ersten Studien- und Berufsinformationstage eingeführt. Parallel dazu hat er die Arbeitsgemeinschaft „Wirtschafts- und Berufswelt hautnah erleben“ und „Fit für den Beruf“ initiiert und zusammen mit vielen außerschulischen Partnern betreut.

Auch bei der Einrichtung des geologisch-paläontologischen Museums war er maßgeblich beteiligt.

Auch außerhalb der Schule war Klotzbücher in seinem Wohnort Waldstetten aktiv, sei es als Ortschaftsrat, Gemeinderat oder als aktives Mitglied in der Fasnachtsgesellschaft  „FG Stedemer Beesche“. 30 Jahre hatte er verschiedene Vorstandsämter inne. Als Jäger ist er bei den Jagdhornbläsern „Hubertus Erftal“ Mitglied.

Winfried Klotzbücher war, so der Schulleiter in seinen Ausführungen abschließend, trotz gesundheitlicher Einschränkungen gerne Lehrer, der seine Fächer mit viel Herzblut unterrichtet, gerne den Kontakt mit dem Kollegium gesucht und gerne die Schule in ihrer Entwicklung mit Ideen unterstützt und durch persönlichen Einsatz nach vorne gebracht hat.

Für all diesen Einsatz dankte Willi Biemer, auch im Namen aller am Schulleben Beteiligten, recht herzlich. Für den weiteren Lebensweg wünschte der Schulleiter vor allem Gesundheit.

Für die Fachschaften Geographie und Englisch überbrachte Oberstudienrat Sven Auerbach die Grüße und bedankte sich bei Winfried Klotzbücher für seine prägende und vorbildhafte Art gegenüber jungen Kolleginnen und Kollegen. Hier habe er bleibende Eindrücke hinterlassen. Dem Dank schloss sich im Namen des gesamten Kollegiums der Vorsitzende des örtlichen Personalrates, Oberstudienrat Achim Brümmer an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: