Unfallfahrzeug wurde durch Aufprall zerrissen

Weikersheim. (ots) Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zum
Sonntag, 20.12., gegen 00.45 Uhr auf der L 2251. Auf dem
Streckenabschnitt zwischen Elpersheim und Weikersheim kollidierte aus
bislang ungeklärter Ursache ein Pkw Ford Focus mit einem Pkw Opel
Corsa im Begegnungsverkehr. Dabei kam der Ford Focus -in
Fahrtrichtung Weikersheim gesehen- nach links von der Fahrbahn ab und
katapultierte auf einen Baum, auf welchem das Fahrzeug hängenblieb.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Ford komplett
abgerissen. Entsprechend schwierig gestaltete sich daher für die
örtlichen Feuerwehrkräfte die Bergung dessen 35jährigen Fahrers, der
in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die 39 Jahre alte Fahrerin des
Opel Corsa wurde mit schweren Verletzungen in das CKH Bad Mergentheim
eingeliefert. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden i.H.v.
insges. 13.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme waren mehrere Streifen des
Polizeireviers Bad Mergentheim sowie Beamte des
Unfallaufnahmedienstes des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim
eingesetzt. Hierzu mussten die L 2251 aus beiden Richtungen komplett
gesperrt sowie eine örtliche Umleitung eingerichtet werden. Zur
Ermittlung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger
hinzugezogen. Zur Unterstützung an der Unfallstelle waren ein Notarzt
und 4 Rettungshelfer sowie 4 Fahrzeuge der FFW Weikersheim mit
insgesamt 17 Feuerwehrleuten eingesetzt. Verkehrsteilnehmer, die
Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem
Verkehrspolizeikommissariat Tauberbischofsheim, 09341-6004-0, in
Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: