Bei badischen Hallenmeisterschaften in Zwischenrunde

von Frank Bäcker

 SC Klinge Seckach

Hintere Reihe von links: Frank Bäcker, Celina Rögner, Larissa Egolf, Michelle Arlt, Aileen Piecha, Lena Eiffler, Stefanie Wolf und Trainer Rainer Schaffer. Vordere Reihe von links: Sabrina Knüll, Jessica Kalinovski, Nele Kirsch, Anna Bäcker, Mira Sauter und Tessa Maßholder. (Foto: privat)

Wiesloch. In einer packenden ersten Qualifikationsrunde der badischen Hallenmeisterschaften konnten sich die B-Jugend-Mädchen des SC Klinge Seckach für die Zwischenrunde, die Mitte Januar in Dielheim ausgetragen wird, qualifizieren. Nach fünf Spielen musste man mit 10:2-Toren und 11 Punkten nur den punktgleichen, jedoch in der Tordifferenz um  ein Tor besseren Juniorinnen des TSV Tauberbischofsheim den Gruppensieg überlassen.

Die Mannschaft von Trainer Rainer Schaffer bot spielerisch sehenswerten Fußball und überzeugte mit einer mannschaftlich sehr geschlossenen Leistung: Das dokumentiert auch die Tatsache, dass es bei den zehn erzielten Treffern sechs Torschützinnen gab.

Die Ergebnisse in Einzelnen:

  • SC Klinge Seckach : FC Fortuna Lohrbach 3:0
  • SC Klinge Seckach : TSV Tauberbischofsheim 1:1
  • SC Klinge Seckach  : FC Wertheim Eichel 2:0
  • SC Klinge Seckach : Vfk Diedesheim 1:1
  • SC Klinge Seckach : TSV Götzingen 3:0

In der Zwischenrunde geht es nun darum einen Platz unter den ersten Dreien zu belegen, um das Endturnier in Karlsruhe zu erreichen. Dies wird eine weitere, schwere Aufgabe, denn die Gegner sind neben dem KSC der ASV Hagsfeld, die TSG Heidelberg-Rohrbach, die SG Horrenberg und die SG Oftersheim.

Infos im Internet:

www.sc-klinge-seckach.de 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: