Zwei Tage Hallenfußball pur

1. JOMA-Weihnachtscup des SC Klinge Seckach

von Sonja Kraus

IMG 4153

Die Glücksfee des SSV Waghäusel und Jugendleiter Wilhelm Nuoffer ziehen die Trikotgewinner. (Foto: privat)

Schefflenz. Am letzten Wochenende veranstaltete der SC Klinge Seckach in der Schefflenzhalle in Unterschefflenz ein zweitägiges Hallenfußballturnier für Mädchen und Frauen. Den Beginn machten am Samstag, den 13.12.14, die B-Juniorinnen. Unter den sechs teilnehmenden Mannschaften holte der ASV Hagsfeld mit deutlichem Vorsprung den Titel. Mit fünfzehn Punkten aus fünf Spielen ließen sie die zweite Mannschaft des SC Klinge Seckach und den SV Horrheim auf den Plätzen zwei und drei hinter sich. Die weiteren Platzierungen: 4. SC Klinge Seckach II, 5. TSV Fortuna Götzingen I, 6. TSV Fortuna Götzingen II.

Im Anschluss an das Mädchenturnier fand am Samstagabend ein Damen-Mitternachtsturnier statt. Hier traten ebenfalls sechs Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Die Damen der TSG Wilhelmsfeld fuhren mit dem größten Pokal nach Hause und verwiesen die Damen des Karlsruher SC und die erste Mannschaft des SC Klinge Seckach auf die Plätze zwei und drei. Die weiteren Platzierungen: 4. SC Klinge Seckach II, 5. SG Schwabhausen/Dittwar, 6. FC Wertheim-Eichel.

Am Sonntag ging das Turnier mit den jüngeren Spielerinnen weiter. Um 11 Uhr gingen die D-Juniorinnen an den Start. In zwei Gruppen á vier Mannschaften erreichten die TSG Hoffenheim I, der SC Klinge Seckach I, der TSV Tauberbischofsheim und der FV Göbrichen die Zwischenrunde. In spannenden Platzierungsspielen mussten die Sieger teilweise gar im Neunmeterschießen ermittelt werden. Den Titel holte dabei der TSV Tauberbischofsheim mit einem 1:0–Sieg im Finale gegen den FV Göbrichen. Die weiteren Platzierungen: 3. TSG Hoffenheim I, 4. SC Klinge Seckach I, 5. TSG Hoffenheim II, 6. SSV Waghäusel, 7. SC Klinge Seckach II, 8. FC Vikt. Hettingen.

Zum Abschluss zweier Tage Hallenfußball pur traten noch acht C-Juniorinnen-Mannschaften gegeneinander an. Die Zwischenrunde erreichten die Mannschaften des TSV Fortuna Götzingen, des SV Zeutern, der SG Gundelsheim und des SSV Waghäusel . Im Endspiel um Platz 1 ging es zwischen Fortuna Götzingen und SSV Waghäusel nach einem torlosen Unentschieden ins Neunmeterschießen. Hier behielt Götzingen mit 2:1 die Oberhand und feierte den Turniersieg. Die weiteren Platzierungen: 3. SG Gundelsheim, 4. SV Zeutern, 5. TSG Hoffenheim, 6. SC Klinge Seckach II, 7. FC Vikt. Hettingen, 8. SC Klinge Seckach I.

Als besonderes Schmankerl durften alle Mädchen der teilnehmenden Mannschaften ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen, das von umliegenden Firmen gesponsert wurde. Darüber hinaus wurde nach dem letzten Spiel ein Satz Trikots unter allen teilnehmenden Mannschaften verlost. Der glückliche Gewinner wurde von der abgebildeten „Glücksfee“ aus Waghäusel gezogen: die Damen der TSG Wilhelmsfeld können sich über einen Satz JOMA-Trikots in der Farbe ihrer Wahl freuen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: