Junge Union freut sich über 20 Mandate

Weihnachtsfeier der JU Neckar-Odenwald in Mülben

Mülben. (pm) „Nach einem turbulenten Jahr mit Höhen und Tiefen, freut man sich auf einige Tage der Ruhe und Besinnlichkeit – zum Einstieg soll auch dieses Jahr unsere JU-Weihnachtsfeier dienen“, begrüßte Kreisvorsitzender der Jungen Union Neckar Odenwald Dr. Mark Fraschka die Anwesenden bei der traditionellen Weihnachtsfeier.

Das politische Jahr der Jungen Union Neckar Odenwald sei abwechslungsreich gewesen und habe leider nicht nur Erfreuliches hervorgebracht.  Denn trotz, so Fraschka weiter, „einer hervorragenden Arbeit im Europäischen Parlament und eines engagierten Wahlkampfes an dessen Ende sogar ein Stimmenplus für die CDU stand, verpasste unser Dr. Thomas Ulmer den erneuten Einzug auf Listenplatz 6 stehend.“ Bei diesem Ergebnis kann man über die Abschaffung der Prozenthürde bei der Europawahl nur den Kopf schütteln“, fügte Fraschka hinzu. Erfreulich hingegen das Abscheiden der Jungen Union bei den Kommunalwahlen. Heute stelle die Junge Union im ganzen Neckar-Odenwald-Kreis über 20 Kreis-, Gemeinde- und Ortschaftsräte. „Darauf sind wir stolz. Die jungen Mandatsträger bringen junge Ideen und viel Einsatz mit und kämpfen dafür, dass auch in 20 Jahren Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit im Neckar-Odenwald-Kreis vorzufinden sind “, so Fraschka.

Zum Mitfeiern waren auch in diesem Jahr zahlreiche Abgeordnete und Gäste gekommen. Mitunter waren dies der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Peter Hauk, die Bundestagsabgeordneten Alois Gerig und Nina Warken, Bundesvorstandsmitglied der Jungen Union Bastian Schneider und der Vorsitzende der JU Nordbaden Moritz Oppelt. Neben dem gemeinsamen Tenor, dass man nach dem Mitgliederentscheid der CDU nun gemeinsam mit dem Spitzenkandidaten Guido Wolf auf eine erfolgreiche Landtagswahl hinarbeite, wurden Themen wie Flüchtlingspolitik, Ländlicher Raum, Finanzpolitik und die Versäumnisse der grün-roten Landesregierung in Sachen Infrastruktur und Breitbandausbau diskutiert.

Infos im Internet:

www.ju-nok.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: