Verkehrssünder von Polizei erkannt

(Symbolbild)

Tauberbischofsheim. (ots) Pech hatte ein führerscheinloser Autofahrer am Sonntagmorgen in
Tauberbischofsheim. Der 39-Jährige kam mit seinem PKW einer Streife
des Polizeireviers entgegen und wurde von den Beamten erkannt. Da er
sah, dass die Polizisten wendeten, fuhr er in eine Seitenstraße,
hielt an und legte sich quer über die Vordersitze, um sich zu
verstecken. Das brachte nichts, die Streife fand ihn. Der
Tauberbischofsheimer ist seit vielen Jahren nicht mehr im Besitz
einer Fahrerlaubnis und da er nun wieder erwischt wurde, wird es wohl
auch demnächst nichts mit einem Führerschein werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: