Sattelzug rutscht von der Fahrbahn

A 81. Am Montag, gegen 8.20 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 81,
zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg, ein Verkehrsunfall.
Dabei entstand Sachschaden von zirka 30.000 Euro. Ein 31-Jähriger
fuhr mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung
Heilbronn. Vermutlich hatte er seine Geschwindigkeit nicht den
Wetterverhältnissen angepasst. Sein Lkw kam ins Schlingern, rutschte
über die linke Fahrspur und prallte in die Mittelschutzplanke. Durch
den Schwung des Sattelaufliegers drehte sich sein Gefährt und blieb
im weiteren Verlauf entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Anhänger
blockierte hierbei sowohl den linken, als auch den rechten
Fahrstreifen. Bei dem Unfall wurde der Fahrzeugtank beschädigt,
sodass rund 50 Liter Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn liefen. Ins
Erdreich gelangte er jedoch nicht. Die angeforderte Feuerwehr
Tauberbischofsheim verhinderte weiteres Auslaufen des Tankinhalts.
Während des Einsatzes musste die Fahrbahn mehrfach voll gesperrt und
der Verkehr an der Anschlussstelle Ahorn ausgeleitet werden. Die
Fahrbahn wurde anschließend gereinigt. Der 31-jährige Fahrer wurde
bei dem Unfall nicht verletzt. Die Fahrbahn war schließlich nach rund
fünf Stunden wieder komplett freigegeben.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: