Ehrenamtspreis für Frauen- und Kinderschutzhaus

Verleihung EvA Frauen und Kinderschutzhaus  2 HP

(Foto: pm)

Mosbach. (pm) Monatlich ehre ich mit der Auszeichnung „Ehrenamt verdient Anerkennung – EvA“ Menschen, die sich im Stillen für die Gesellschaft einsetzen. Mit den Frauen, die sich in unserem Frauen- und Kinderschutzhaus für wehr- und schutzlose Frauen und Kinder engagieren, haben wir im Dezember eine besonders gute Wahl getroffen“, freute sich die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel.

 Stellvertretend für die vielen Frauen, die sich im Förderverein des Frauen- und Kinderschutzhauses ehrenamtlich engagieren, fiel auf ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier das Los auf Manuela Beyer, Margot Künkel, Kirsten Putz und Elfriede Schuler.

 Einig waren sich die Mitglieder des Fördervereins, dass die Arbeit mit Frauen und Kindern, die sich aus jeweils schwierigen Lebenssituationen befreien wollen und Zuflucht im Schutzhaus suchen, sehr anspruchsvoll sei und besondere Sensibilität erfordere. Vorstandsmitglied und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Angelika Bronner-Blatz, freute sich über die Wertschätzung: „Mit Dr. Schlegel haben wir eine Ansprechpartnerin, die wir stets an und auf unserer Seite wissen.“

 Schlegel berichtete von ihrer Delegationsreise mit dem Familienausschuss des Bundestages nach Wien und den dortigen Erfahrungen mit Frauen- und Kinderschutzhäusern. Sie betonte abschließend: „Viele Frauen müssen zunächst ihr Recht auf Selbstbestimmung und ihr Selbstwertgefühl zurückerobern oder sogar erstmals gewinnen. Dass sich so viele selbstbewusste Frauen ehrenamtlich im Haus engagieren, ist ein gutes Signal mit Vorbildcharakter und hilft den Frauen, sich auf ihre eigenen Stärken zu besinnen.“

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: