Rehe verursachen mehrere Unfälle

Mudau/Walldürn/Osterburken. (ots) Am Sonntagmorgen, gegen 7:40 Uhr, rannte ein Reh zwischen
Eberstadt und Bofsheim auf die Fahrbahn. Hierbei wurde es vom Pkw
Hyundai eines 30-Jährigen erfasst und getötet. Der Sachschaden am Pkw
liegt bei rund 2.000 Euro. Am Sonntagabend wollte ein Reh gegen 19:50
Uhr die Landesstraße 518 zwischen Hettingen und Walldürn überqueren.
Ein 36-Jähriger erfasste es dabei mit seinem Pkw Peugeot. Das
verletzte Tier schleppte sich noch in ein angrenzendes Gebüsch und
wurde dort vom Jagdausübungsberechtigten von seinen Qualen erlöst.
Auch hier liegt der Sachschaden am Pkw bei etwa 2.000 Euro. Gegen
23:30 Uhr wechselte ein Reh zwischen Schloßau und Seitzebuche über
die Landesstraße 585. Eine 23-Jährige erfasste das Tier mit ihrem Pkw
Opel und verletzte es tödlich. Der Schaden am Corsa beträgt rund 600
Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.