Dr. Kleih wird Erster Landesbeamter

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm)  Regierungsdirektor Dr. Björn-Christian Kleih vom Regierungspräsidium Karlsruhe wird am 01. Februar 2015 neuer Erster Landesbeamter und stellvertretender Landrat beim Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis. Er tritt damit die Nachfolge von Martin Wuttke an, der mit Jahresbeginn als  Erster Landesbeamter zum Landratsamt Böblingen wechselte. Das teilte Innenminister Reinhold Gall heute in Stuttgart mit.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Uni Tübingen absolvierte Regierungsdirektor Dr. Kleih den juristischen Vorbereitungsdienst an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Seine berufliche Laufbahn in der Landesverwaltung begann er 2007 beim Landratsamt in Mosbach. Nach zwei Jahren wechselte er zur Bundesanstalt für den Digitalfunk nach Berlin, bevor er 2010 Parlamentarischer Berater der CDU im Landtag wurde. Seit Mai 2013 ist er stellvertretender Leiter des Referats 14 – Kommunales, Stiftungen und Sparkassenwesen – beim Regierungspräsidium in Karlsruhe.

Aufgrund seines beruflichen Werdegangs kennt Dr. Björn-Christian Kleih den Neckar-Odenwald-Kreis gut, weshalb Landrat Dr. Achim Brötel die Berufung Kleihs ausdrücklich betont. Er könne deshalb nahtlos an die ausgezeichnete Arbeit seines Vorgängers Martin Wuttke anknüpfen.

Der 35-jährige Dr. Björn-Christian Kleih ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: