Motorradgespann verunglückte

Schönbrunn. (ots) Schwer verletzt und in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert werden musste ein 64-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall am Dienstag gg. 16.45 Uhr auf der L 595/K 4105 bei Allemühl. Mit seinem Gespann – Motorrad samt Beiwagen – war der aus dem Odenwald stammende Mann unterwegs, wobei er möglicherweise die Geschwindigkeit dem Straßenabschnitt nicht ordnungsgemäß angepasst hatte, so dass im Ausgang einer engen Rechtskurve der Beiwagen abhob und das Gespann nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Gespann krachte gegen einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel, in der Folge riss der Beiwagen ab und flog nach links in den Grünstreifen. Das Motorrad kam auf der Fahrbahn zur Endlage; der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Ein hinter dem Gespann fahrender 48-jähriger Motorradfahrer wich beim Erkennen des entgegenkommenden Opels aus und kam ebenfalls zu Fall. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf über 10.000 Euro. Das Gespann wie auch der Opel Zafira mussten abgeschleppt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: