Ortschaftsrat Strümpfelbrunn unterstützt Kirchen

500 Spende Kichen

Die Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Andreas Steck (li.) und Erich Steck (re.) erhalten von der Veranstaltergemeinschaft mit Ortsvorsteher Paul Scholl (Mitte) an der Spitze, die Spenden in Höhe von 2.400 Euro. (Foto: privat) 

Strümpfelbrunn. Zum Jahresbeginn durften die evangelische und die katholische Kirchengemeinde  im Waldbrunner Ortsteil Strümpfelbrunn eine erfreuliche Spende entgegennehmen. Damit lösten Ortschaftsrat und die örtlichen Vereine ein Versprechen ein, das sie im Rahmen des Weihnachtlichen Dorffestes am ersten Adventswochenende gegeben hatten. Einmal mehr hatten die Organisatoren eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen organisiert und den Erlös für einen gemeinnützigen Zweck vorgesehen.

In diesem Jahr waren die Einnahmen aus der Verlosung um den Erlös aus dem Kirchenkonzert aller Waldbrunner Chöre erhöht, sodass die beiden  Kirchengemeinderatsvorsitzenden Erich Steck, für die Pfarrgemeinde St. Maria, und Andreas Steck, für die evangelische Gemeinde Strümpfelbrunn, insgesamt 2.400 Euro aus den Händen von Ortsvorsteher Paul Scholl erhielten. Bei der katholischen Gemeinde fließt die Summe in die Sanierung des Glockenstuhls, die evangelische Gemeinde will den Betrag für die Sanierung der Orgel verwenden. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: