Schmorbrand in Wohnhaus

Buchen. (ots) Wegen eines Schmorbrands in einem
Buchener Wohnhaus wurden am Montagnachmittag Feuerwehr und Polizei
verständigt. Gegen 15:45 Uhr alarmierten die Bewohner der
Einliegerwohnung eines Hauses in der Sonnenhalde die Einsatzkräfte,
nachdem sie nach Hause gekommen waren und in den Räumlichkeiten
Brandgeruch bemerkten. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte ein Brand
bei der Durchführung elektrischer Installationsarbeiten zunächst
unbemerkt ausgebrochen sein. Zu einem offenen Feuer kam es nicht. Die
Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit insgesamt 35 Mann an. Da
jedoch ein Elektriker bereits vor Ort war und den Fehler beheben
konnte, musste die Wehr nicht eingreifen. Die Höhe des Sachschadens
ist derzeit nicht bekannt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: