Unfallopfer stirbt Wochen später

Verursacherin kümmert sich nicht um Verletzte

Brackenheim. (ots) Drei Wochen nach einem Unfall in Brackenheim verstarb am frühen Mittwochmorgen eine 63-Jährige. Die Frau war am 29. Dezember, in der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr, auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Maulbronner Straße zu Fuß unterwegs. Eine Unbekannte fuhr rückwärts, als ihr PKW die Fußgängerin erfasste und zu Boden warf. Die Fahrerin stieg aus, ging zu der am Boden liegenden Verletzten und meinte, der Wind habe sie wohl umgestoßen, nicht ihr PKW. Dann setzte sie sich wieder ans Steuer und fuhr weg, ohne sich um die Frau zu kümmern.

Zwei Zeugen halfen der Nordheimerin auf die Beine. Sie musste zwei Wochen nach dem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden, weil ihre Schmerzen immer schlimmer wurden. Aufgrund einer offensichtlich von dem Unfall herrührenden, schwerwiegenden Verletzung musste die 63-Jährige operiert werden und starb inzwischen.

Über das Fahrzeug der mutmaßlichen Unfallverursacherin gibt es keine Angaben. Eventuell handelte es sich um einen silbernen PKW, dies ist aber nicht gesichert. Auch die Fahrerin konnte nicht beschrieben werden. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die den Unfall am 29. Dezember auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes beobachtet haben oder Hinweise auf die gesuchte Frau geben können. Insbesondere auch die beiden helfenden Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Weinsberg, Telefon 07134 5130, in Verbindung zu setzen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.