„Backweltmeister“ aus Mudau auf der Grünen Woche

MdB Alois Gerig trifft Bäcker Siegfried Brenneis und fordert mehr Wertschätzung für Lebensmittel

Berlin. (pm) Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat der Mudauer Bäckermeister Siegfried Brenneis alle Hände voll zu tun: In seinen Back-Shows wird kräftig gerührt, geknetet und gebacken – und so eindrucksvoll demonstriert, wie Brotspezialitäten aus Baden-Württemberg entstehen. Der CDU-Wahlkreisabgeordnete Alois Gerig machte bei seinem Messe-Rundgang im Back-Studio von Siegfried Brenneis Station und schaute dem Kapitän der deutschen Bäcker-Nationalmannschaft interessiert über die Schulter.

Natürlich wurde auch Brot verkostet: Sowohl das Schwarzwälder Bauernbrot als auch das Odenwälder Dinkelbrot wurden von Alois Gerig als sehr schmackhaft befunden. Siegfried Brenneis und sein Kollege Fritz Trefzger, Landesinnungsmeister des Bäckereiinnungsverbandes Baden, betonten, dass sie beim Backen auf Zutaten aus der Region setzen.

Regionale Lebensmittel werden immer mehr nachgefragt – dies ist aus Sicht von Alois Gerig ein erfreulicher Trend: „Der Kauf von Lebensmitteln aus der Region stärkt die heimische Land- und Ernährungswirtschaft und trägt zum Erhalt unserer Kulturlandschaft bei.“ Bei den Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP komme es darauf an, die geschützten Herkunftskennzeichnungen in der EU zu bewahren.

Für Alois Gerig zeigen die Backvorführungen von Siegfried Brenneis vor allem eins: „Die Erzeugung von Lebensmitteln bedeutet harte Arbeit und setzt viel Können voraus.“ Nicht zuletzt deshalb hätten Lebensmittel eine höhere Wertschätzung verdient, so der Abgeordnete. Das reichhaltige und häufig sehr günstige Angebot an Lebensmitteln habe leider nicht zu mehr Wertschätzung für unser Essen und Trinken geführt. Dem Verbraucher müsse klar sein, dass gute Lebensmittel nicht dauerhaft auf Tiefpreisniveau zu haben seien, dies gelte insbesondere bei der Fleischerzeugung. „Mehr Tierwohl in den Ställen kann es nicht zum Schnäppchenpreis geben“, betonte Alois Gerig.

Der designierte Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Ernährung und Landwirtschaft nutzte die Grüne Woche für zahlreiche weitere Gespräche – beispielsweise mit dem Landfrauenverband, dem Imkerbund, der Forst- und Holzwirtschaft, der Initiative „Kirche auf dem Land“ sowie dem Osterburkener Safthersteller Dietz.

IMG_1167.JPG
Alois Gerig MdB (Mitte) informierte sich auf der Grünen Woche bei „Backweltmeister“ Siegfried Brenneis (links) und Landesinnungsmeister Fritz Trefzger (rechts) über Backqualität aus Baden-Württemberg. (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: