„Mit viel Elan ins neue Jahr“

CDU Neckarelz traf sich zur Neujahrsfeier

Neckarelz. (pm)
„Ein aufregendes Jahr liegt hinter uns und ein spannendes vor uns. Jetzt muss unsere ganze Energie der Vorbereitung auf die Landtagswahl 2016 gelten“, so die Vorsitzende der CDU Neckarelz-Diedesheim, Ute Lenz-Göltl, zu Beginn der Neujahrsfeier des Ortsverbandes. Insgesamt habe der Verband allen Grund positiv in die Zukunft zu blicken. Im vergangenen Jahr sei es gelungen, gleich mehrere Neumitglieder zu gewinnen und damit den Ortsverband deutlich zu verjüngen. „Diesen Trend wollen wir auch dieses Jahr vorsetzen“, so Lenz-Göltl.

Im Anschluss an die Eröffnungsworte der Vorsitzenden berichtete der Kreisvorsitzende der Jungen Union Dr. Mark Fraschka, der die CDU Neckarelz-Diedesheim als Delegierter am Landesparteitag der CDU in Ulm vertreten hatte, von den dortigen Ereignissen. „Die 93,8 Prozent für Guido Wolf geben uns großen Rückenwind und zeigen deutlich, dass die CDU ihre Mitglieder ernst nimmt.“ In einem Mitgliederentscheid hatten sich Ende letzten Jahres 55,9 Prozent der CDU-Mitglieder für den ehemaligen Tuttlinger Landrat als Spitzenkandidaten für die Landtagswahl ausgesprochen. „Ich bin bester Dinge, dass wir 2016 das Rückspiel gewinnen und unser Baden-Württemberg endlich wieder eine Regierung bekommt, die unser Land auch verdient, “ so Fraschka weiter.

Bei der anschließenden Aussprache wurde insbesondere das Thema „kalte Progression“ intensiv diskutiert. Der CDU Ortsverband plant daher, zu diesem Thema in den kommenden Wochen eine Informationsveranstaltung zu organisieren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: