Turnerinnenquintett überraschend erfolgreich

Buchen. (pm) Mit einem überraschenden, aber verdienten zweiten Platz kam das Turnerinnenquintett mit Klara Schmelcher, Ina Moser, Sophia Meixner, Debora Behlau und Miriam Link von der Abt-Bessel-Realschule Buchen vom Kreisentscheid des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ aus Heidelberg zurück.

Betreut wurde das Team von Sonja Felleisen und Verena Schmelcher. Damit haben sich die Turnerinnen für den Entscheid auf Ebene des Regierungspräsidiums am 4. Februar in Östringen-Odenheim qualifiziert.

Die Abt-Bessel-Realschule Buchen nahm zum ersten Mal an diesem Schülerwettbewerb teil.
Umso größer war die Freude über den Podestplatz. Die 13-jährigen Schülerinnen mussten in vier Disziplinen (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) vorgeschriebene Pflichtübungen absolvieren. Schon zu Beginn des Wettkampfs zeigten die Turnerinnen, dass sie sich viel vorgenommen hatten und erturnten sich bereits in der ersten Disziplin hohe Wertungsnoten. Im Laufe des Wettkampfs wuchsen sie dann förmlich über sich hinaus. Am Ende mussten sie sich nur den Mädchen der Pestalozzi-Realschule Mosbach geschlagen geben.

IMG_4869.JPG
(Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: