30 Schläger verletzen vier Jugendliche

Mannheim (ots) Vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren wurden aus bislang unbekanntem Grund am Dienstagnachmittag in der Neckarstadt zusammengeschlagen. Die Jugendlichen liefen gegen 17.35 Uhr die Langstraße entlang, als plötzlich eine Gruppe von etwa 30 Personen mit Schlagstöcken auf sie losging und sie mit Schlägen und Tritten traktierte. Während drei der Opfer lediglich Schmerzen im Oberkörperbereich verspürten, wurde ein 14-Jähriger zur Versorgung seiner Verletzungen vorsorglich in eine Klinik gebracht. Über Art und Schwere seiner Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Was Hintergrund der Auseinandersetzung war, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt.

Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarstadt, Tel. 0621/ 3301-0 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

4 Kommentare

  1. 30 leute auf jugendliche und das ohne grund-was sind das für feige lappen.ich wäre dazwischen zum helfen,auch bei 30 leuten,aber dann wären die nicht ohne was weggekommen bei mir,egal was ich abbekommen hätte,aber die hätten erheblich was abgekriegt..kinder verprügeln,wie armsellig…feiglinge..das kann doch echt nicht angehn,ich hoffe die werden ermittelt und bekommen ne heftige strafe

Kommentare sind deaktiviert.