Ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Neckarsulm. (ots) Mit einer Anzeige
muss eine 24-Jährige rechnen, nachdem sie sich ans Steuer eines PKW
gesetzt hatte, obwohl sie keine Fahrerlaubnis besitzt. Eine
Fahndungsstreife befuhr am Dienstag, gegen 10:15 Uhr, die
Bundesautobahn A6 aus Richtung Bad Rappenau kommend in Richtung
Heilbronn. Dabei fiel den Beamten ein Ford Mondeo auf, weshalb dieser
gestoppt und kontrolliert wurde.

Die 24-jährige Fahrerin konnte auf
Verlangen keinen Führerschein vorzeigen, gab aber an, einen solchen
zu besitzen. Die Polizeibeamten stellten jedoch bei einer genaueren
Überprüfung fest, dass der Führerschein bereits entzogen worden war
und die Dame somit ohne Fahrerlaubnis am Steuer des PKW saß. Ihr
33-jähriger Beifahrer, auf den das Fahrzeug zugelassen ist, muss
ebenfalls mit einer Anzeige rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

  1. eine richtig hohe strafe wäre angemessen,auch für den wo die fahren lies wissentlich ohne schein..was wenn was passiert,sie jemden tod fährt oder ein kind auf dem gewissen hätte…die strafen sind immer zu wenig finde ich..geld und gefängnis strafe + führerschein speere auf lebzeit wäre o.k und abschreckend..ich habe jemanden verloren wegen solchen leuten,das vergisst man nie..sorry aber so denke ich

    • Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
      1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder
      2. als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

Kommentare sind deaktiviert.