Wildunfall mit fünf beteiligten Autos

 A81. (ots) Am Mittwochnachmittag kam es auf der A81 zwischen den
 Anschlussstellen Boxberg und Ahorn zu einem Wildunfall mit gleich
 fünf beteiligten Fahrzeugen. Ein 46-Jähriger VW-Fahrer war von
 Stuttgart kommend in Richtung Würzburg unterwegs, als plötzlich zwei
 Wildschweine auf die Fahrbahn sprangen. Das erste Wildschwein wurde
 vom Pkw frontal erfasst, das zweite lief gegen die Fahrzeugseite.
 Vier nachfolgende Fahrzeuge konnten den toten Wildschweinen nicht
 mehr ausweichen und kollidierten ebenfalls mit diesen. Eines der
 Fahrzeuge schleuderte gegen die Leitplanke, die dadurch ebenfalls
 beschädigt wurde. Glücklicherweise entstand kein Personenschaden. Der
 Sachschaden beläuft sich allerdings insgesamt auf zirka 14.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: