Weitere Punkt für die JSG Odenwald

JSG Odenwald- TV Sinsheim 34:19

Eberbach. (ek) Das torreiche Heimspiel für die JSG Odenwald begann gleichstark von beiden Mannschafften mit abwechselnd ansteigendem Torverhältnis. Fehlpässe und zu schnelle Handlungen der JSG gaben dem TV Sinsheim immer wieder die Chance auszugleichen oder um ein Tor zu erhöhen. Zwischendurch konnte die JSG mit ein paar Toren in Vorsprung gehen, doch der TV Sinsheim holte es mit Würfen aus hinterer Reihe und
Fehlstellungen der JSG-Abwehr wieder auf. Bei dem Spielstand 13:11 hatte die Mädels der JSG noch einmal einen Motivationsschub und spielten sich bis zur Halbzeitpause noch einen Vorsprung zum 18:13 heraus.

In der zweiten Halbzeit hatten sie sich wieder gefangen und die Bälle purzelten nur noch in das Tor der Gegner. Die JSG, wie auch die Gegner, spielten mit defensiver Abwehr. Mit geschickten Einläufen der Außenspieler, Körpertäuschungen und starken Würfen über die Abwehr bauten die Odenwälderinnen ihren Vorsprung dennoch auf  34:19 aus. Nicht nur die Spieler außerhalb des Kreises hatten bei diesem Spiel große Arbeit geleistet, sondern auch Laura Reinhard im Tor hat sich in diesem Spiel selbst übertroffen und eine ganz starke Leistung gezeigt.

Für die JSG Odenwald spielten: Laura Reinhard (Tor), Emilie Kuchar , Cherin Borrmann, Julia Schwab, Hannah Weinhold, Elisa Schulz , Lara Gärtner, Jana Keller, Celine Wittmann, Julia Allmann und Mara Konrad,

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: