Kf-Haidebow nimmt wieder den „Alten“

KfH 2015 Wagenbau 27

(Foto: privat)

Eberbach. (pm) Der Höhepunkt der närrischen Tage steht bevor und Haidebow sind mit ihrem diesjährigen Wagenbau auf der Zielgeraden angekommen. Der Aufbau steht und letztes Wochenende wurde alles mit Farbe versehen. Jetzt fehlt noch Deko, Licht, Ton und Technik. Gleich nach Weihnachten wurde mit dem Bau in der Scheune von Familie Trunk in Scheidental begonnen und die notwendigen Malerarbeiten wurden, Aufgrund der kalten Witterung, wieder im dortigen Feuerwehrhaus durchgeführt.

Trotz großer Ankündigung im letzten Jahr (wir berichteten), ist KfH doch nochmal mit ihrem „alten“ Anhänger auf den Umzügen in Hirschhorn, Mudau, Lohrbach und Eberbach vertreten. Das Jahr verging doch schneller als gedacht, bzw. waren (sind) die Planungs- und Umbauarbeiten, zeitintensiver als kalkuliert und so kam im Spätsommer letzten Jahres die nüchterne Erkenntnis, dass es auch 2015 noch keine Prämiere mit dem neuen Anhänger geben wird. Diese ist nun für die nächste Kampagne geplant, ein Zurück gibt es diesmal definitiv nicht mehr.

Nichts desto trotz haben sich die Karnevalisten heuer das Thema „Haidebow im Land der Kannibalen und Ureinwohner“ ausgewählt und passend zu diesem Motto gibt es auch wieder einen limitierten Ansteck-Pin, welcher käuflich bei den Fastnachtern erworben werden. Der Erlös dient ausschließlich der Finanzierung des recht kostenintensiven Fastnachtstreibens bzw. kommt er auch dem Wagenumbau zugute.

Der jüngste Eberbacher Karnevalverein konnte letztes Jahr sein 70tes Mitglied begrüßen und die

Halloween-Party, welche im Oktober zum ersten Mal veranstaltet wurde, erlebt dieses Jahr Aufgrund des großen Erfolgs ein Comeback.

Neben den bekannten süßen Leckereien, dürfen sich die Narren am Straßenrand auf Trillerpfeifen, Flummis, Bleistifte, Schlüsselbänder, Plüschtiere und noch vieles mehr freuen.

Die beiden Haidebow-Rekommandeure und DJ’s werden sich wieder mächtig ins Zeug legen und mit fetziger Musik, entsprechenden Jingles und lockeren Sprüchen den Zuschauer mächtig einzuheizen.

Weitere Bilder vom Wagenbau auch unter www.kf-haidebow.de oder wer Interesse hat diesen KfH ggf. finanziell zu unterstützen, kann die entsprechenden Informationen oder Kontaktdaten hierzu auch auf der Internetseite nachlesen.

Infos im Internet:

www.kf-haidebow.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: