Wertheimer Frauenfest – wieder ganz anders

Vorverkauf  gestartet

146467P 

(Foto: pm)

Wertheim. (pm) Anlässlich des 20. Wertheimer Frauenfestes am Sonntag, 8. März, spielt die Theatergruppe „Rampenfieber“ das Stück „Eine ganz heiße Nummer“ von Andrea Sixt. Die Vorstellung findet in der Aula Alte Steige um 19 Uhr statt. Einlass ist bereits ab 18 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Buchheim seit Samstag, 7. Februar, erhältlich und kosten 13 Euro, bzw. ermäßigt 10 Euro bei freier Platzwahl. Reservierte Plätze sind nicht vorgesehen. Die Karten sind auch am Veranstaltungstag an der Abendkasse erhältlich.

„Eine ganz heiße Nummer“ unter der Leitung der Theaterpädagogin Petra Wenzl spielt in der bayerischen Provinz. Drei Frauen, Maria, Waltraud und Lena, stecken in großen finanziellen Schwierigkeiten. Nach Schließung der örtlichen Glashütte warten sie vergeblich in ihrem Tante-Emma-Laden auf die letzte verbleibende Kundschaft, die allerdings inzwischen lieber beim Discount-Supermarkt einkauft. Doch eines haben die drei Frauen trotz ihrer Unterschiedlichkeit gemeinsam: sie geben nicht auf. Und so entsteht im geheimen die Idee „mit ihren schönen Stimmen“, auf unkonventionelle Art Geld am Telefon zu verdienen. Die Reaktionen in der bayerischen Provinz fallen entsprechend aus.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: