Überholvorgang hätte schlimmer enden können

Limbach. (ots) Dieser Überholvorgang hätte auch schlimmer enden können. Am
Freitag, gegen 19.15 Uhr, war ein 26-Jähriger mit seinem Fiat-Punto
auf der Bundesstraße 27 von Heidersbach in Richtung Rittersbach
unterwegs, als ihm in einer Kurve ein Lkw entgegenkam. Dieser
Lastwagen wurde von einem nachfolgenden Pkw überholt, dessen Fahrer
trotz des entgegenkommenden Fiats seinen Überholvorgang nicht
abbrach. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der
26-Jährige eine Vollbremsung vornehmen und nach rechts ausweichen.
Der Fiat wurde dabei erheblich beschädigt. Der unbekannte Überholer
setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen des Vorfalls werden
gebeten, sich mit der Mosbacher Polizei unter der Tel.Nr.: 06261
809-0 in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]