Zielscheiben beschädigt – Kinderscherz?

Wertheim. (ots) Der Geschädigte stellt in Lindelbach in seiner
Werkstatt gewerbsmäßig Sportbögen her. Für Test- und Zielzwecke hat
er im Gewann Ebenrain, in einem Wald neben dem Lindenbächle,
offiziell mehrere Zielscheiben aufgestellt. Dabei handelt es sich in
acht Fällen um spezielle Schaumstoffquadrate (Maße ca. 70 cm x 70
cm), die im Boden verankert waren. Zudem gibt es ein „3-D-Ziel“ in
Form einer Wildsau. Unbekannte Täter, vermutlich Kinder, rissen im
Tatzeitraum die Zielscheiben heraus und beschädigten diese. Den
Schaden bezifferte der Geschädigte mit ca. 800 Euro. Hinweise
nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.-Nr.09342 91890 entgegen

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]