Fasching – Mehrere Einsätze für die Polizei

(Symbolbild)

Bad Wimpfen. (ots) Gleich mehrmals mussten die Neckarsulmer Polizeibeamten am Sonntagabend wegen verschiedener Vorfälle zu einer Bad Wimpfener Faschingsveranstaltung ausrücken. Die Ordnungshüter wurden erstmals gegen 17:30 Uhr verständigt, nachdem es auf dem Vorplatz der alten Kelter zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Festbesucher und einem Bediensteten des Sicherheitspersonals gekommen war. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Streit zwischen den beiden, weswegen der 25-Jährige Hausverbot erhielt. Im weiteren Verlauf soll ein Handgemenge entstanden sein, bei dem der Türsteher den 25-Jährigen in einen Würgegriff genommen haben und an einen Baum gedrängt haben soll. Ein 19-Jähriger, der seinem Freund zuhilfe eilen wollte, wurde von einem weiteren Security-Mitarbeiter abgehalten. Bei den Auseinandersetzungen erlitten der 25-Jährige sowie dessen Begleiter leichte Verletzungen, wobei der ältere vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Bereits gegen 19:50 Uhr wurden die Polizisten erneut gerufen. Dieses Mal verständigte ein Zeuge die Beamten, da ein Ford Mondeo hinter der alten Kelter „herum rasen“ soll. Die Streife konnte den Ford im Rahmen einer Sofortfahndung wenig später stehend an der Bushaltestelle Birkensee feststellen. Bei einer anschließenden Kontrolle des 33-jährigen Fahrers bemerkten die Beamten, dass dieser nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, weshalb der Mann eine Blutprobe abgeben musste.

Nur eine halbe Stunde später hieß es für die Polizisten erneut, dass es in der alten Kelter zu einer Auseinandersetzung gekommen ist. Nach bisherigen Erkentnissen sprühte eine 16-Jährige einem gleichaltrigen Jugendlichen Reizgas ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Durch den Sprühstoß bekamen auch mehrere in der Nähe stehende Festbesucher etwas Spray ab und erlitten dadurch ebenfalls leichte Verletzungen. Mit Hustenreiz und Atemwegsbeschwerden mussten die Gäste nach draußen gehen. Noch vor dem Eintreffen der Streife hatte sich die Jugendliche aus dem Staub gemacht. Die Ermittlungen dauern an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: