15-Jähriger vor Polizeikontrolle geflohen

(Symbolbild)

Bad Friedrichshall. (ots)
Vermutlich um einer Polizeikontrolle zu entgehen gab ein 15-jähriger
Leichtkraftradfahrer Gas und versuchte vor dieser zu flüchten. Auf
Streife befanden sich am Sonntag gegen 15:30 Uhr zwei Beamte des
Neckarsulmer Polizeireviers, als ihnen auf der Siemensstraße in Bad
Friedrichshall-Kochendorf ein mit zwei Personen besetztes
Leichtkraftrad auffiel. Als der Fahrer bemerkte, dass er angehalten
werden sollte, gab er Gas und floh über die Seelachstraße in die
Ohrnbergerstraße auf einen Feldweg in Richtung Hagenbach.

In
Hagenbach angelangt raste der 15-jähriger Fahrer über den Wasenweg,
die Haldenstraße zum Kochertalradweg in Richtung Oedheim. Auf seiner
Fahrt erreichte das Krad Geschwindigkeiten bis etwa 90 km/h und
gefährdete durch seine Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer sowie
seinen 13-jährigen Mitfahrer. Nachdem der Fahrer gestoppt werden
konnte, ohne dass Schlimmeres passiert war, wurde den Polizeibeamten
rasch klar, wieso der 15-Jährige versucht hatte zu fliehen. Er
besitzt keine entsprechende Fahrerlaubnis und muss nun mit einer
Anzeige rechnen. Personen, die durch die Fahrweise gefährdet wurden,
werden dringend gebeten, sich mit der Neckarsulmer Polizei unter
Telefon 07132 9371-0 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: