Toter in Zelle – Ursache weiter unklar

Weinheim. (ots) Die gestern durchgeführte Obduktion des am Samstagabend in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Weinheim verstorbenen 36-Jährigen (NZ berichtete) erbrachte in einem ersten vorläufigen Ergebnis keine Hinweise auf einen Tod durch äußere Fremdeinwirkung, so die Meldung der Polizei. Weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen und eine bereits durch die Staatsanwaltschaft Mannheim veranlasste chemisch-toxikologische Untersuchung sollen die Umstände des Todes aufklären. Laut Berichten des SWR sollen Drogen und Psychopharmaka ursächlich sein.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]